Foto Madeleines auf Teller

Madeleines sind feine französische Plätzchen, die bereits im 18. Jahrhundert gebacken wurden. Vom Duft der Madeleines inspiriert, schrieb Marcel Proust seine „Suche nach der verlorenen Zeit“. Und vielleicht wurde das Gebäck deshalb in Franken bekannt, weil sich der fränkische Adel gerne am französischen Vorbild orientierte, vielleicht auch, weil es zu Napoleons Zeiten eine französische Besatzung gab.

Madeleines

Madeleins mit frischem Kaffee
Madeleines

Zutaten:
60g feines Mehl (405)
60 g geschmolzene Butter
60 g Zucker
2 Eier
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz

Foto Zutaten für Madeleines
Zutaten für Madeleines

Zubereitung:
Eier schaumig schlagen und dabei Vanillezucker, Zucker und Salz hinzugeben. Jetzt Mehl und flüssige Butter unterheben und die Teigmasse in einer ausgefetteten Silikonform geben. Im vorgeheizten Herd bei 200°C ca. 10 Minuten backen.

Foto Eier werden mit Mixer schaumig geschlagen
Eiermasse schaumig schlagen
Foto Form für Madeleines wird eingefettet
Silikonform für Madeleines  Mit Speiseöl einfetten
Foto Backform für Madeleines
Form für Madeleines
mit dem Teig ausgießen

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Madeleines pdf Rezeptanleitung

Fall Sie nach einer geeigneten Backform suchen, können wir Ihnen die nachfolgende empfehlen, die wir für die Madeleines selbst verwendet haben.

Wenn Sie die Silikonbackform Rose unter diesen Link bestellen, bekomme ich ein bisschen Geld und Sie unterstützen damit diesen Blog. Ich würde mich darüber freuen, Sie müssen sich aber dazu nicht verpflichtet fühlen.

Foto fränkische Rohrnudeln
Stössla – fränkische Rohrnudeln

Ein weiteres leckeres Kuchenrezept bei Fränkischen Tapas sind Stössla oder Stösser. Bitte Namen anklicken, um zum Rezept zu gelangen.

 

Thema April 2020 – Kuchen

Hier gibt es noch weitere Leckere Kuchenrezepte von anderen Foodblogger/innen

Volker von Volkermampft mit Eierlikörmousse-Torte zum Osterfest

Britta von Backmaedchen 1967 mit Mandarinen-Quark-Sahne Torte

Caroline von Linal’s Backhimmel mit Buttermilch-Beeren-Kuchen

Izabella von Haus und Beet mit Kuchen im Glas – Eine kleine leckere Nachspeise

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Eierlikör Torte mit Himbeeren

Tina von Küchenmomente mit Frischkäse-Torte mit Mandarinen (no bake)

Sylvia von Brotwein mit Apfelkuchen mit Streusel und Hefeteig vom Blech

Gabi von slowcooker.de Schneller Streuselkuchen mit Himbeeren

Stephie von kohlenpottgourmet mit Dinkel-Bananen-Gugl mit Schokoguss

Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen mit Saftiger Karottenkuchen aus der Kastenform

Conny von Mein wunderbares Chaos mit Russischer Zupfkuchen mit Aprikosen

Susan von Labsalliebe mit Baghlava / Baklava Cake

Silke von Blackforestkitchen mit Schnelle Ostertorte

Marie-Louise von Küchenliebelei mit Erdnussbutter-Brownies mit Erdbeermarmelade

  1. Pingback: Schneller Streuselkuchen mit Himbeeren | Langsam kocht besser

  2. Hallo Ihr Zwei,

    ich liebe Madeileines und euere in Rosenform sehen köstlich aus.

    Herzliche Grüße

    Susan

  3. Davon dürfte es heute gerne einige zum Kaffee geben! Lieben Gruß Sylvia

  4. Pingback: Frischkäse-Torte mit Mandarinen (no bake) | Küchenmomente

  5. Pingback: Baghlava / Baklava Cake کیک باقلوا - Labsalliebe

  6. Hallo zusammen,

    ich liebe Madeleines, habe sie aber noch nie selber gebacken, weil ich keine Form dafür habe. Eure Silikonform finde ich aber echt spannend, weil man darin bestimmt auch tolle Sachen mit Schokoglasur machen kann. Mal gucken, wenn ich die form irgendwo bekomme, gibt es bei mir demnächst auch mal welche. Ein tolles Rezept habe ich ja jetzt – vielen Dank dafür 🙂 .
    Herzliche Grüße
    Tina

  7. Mir gehts wie Tina – (noch) hapert es an der Form… Aber die sehen sooo hübsch aus!

  8. Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: Ich liebe Madeleines und habe noch nie selbst welche gemacht. Das sollte ich also dringend mal ändern! Danke fürs schöne Rezept!

    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  9. Ich liebe Madeleines, aber auch ich habe sie noch nie selber gemacht. Ich muss sie unbedingt mal backen, die Form ist wirklich hübsch.

    Liebe Grüße
    Britta

  10. Lieber Ronald, oder die Franken haben sie einfach gegessen, weil sie so lecker aussehen. Ich kann sie förmlich riechen und schmecken. Lecker, Dank für das Rezept. Liebe Grüße Silke

  11. Madeleines will ich schon lange einmal backen, aber bis jetzt habe ich es leider noch nicht geschafft.
    Aber wenn ich deine jetzt hier so sehe, muss ich das glaube ich doch bald mal ändern.
    Liebe Grüße
    Caroline

  12. Pingback: Kuchen im Glas – Eine kleine leckere Nachspeise - Haus und Beet

  13. Lieber Ronald,
    deine Madeleines sehen super lecker aus. Das ist auch eine ganz tolle Form dafür.
    Liebe Grüße

  14. Pingback: Eierlikör Torte mit Himbeeren - Küchentraum & Purzelbaum

  15. Hallo lieber Ronald,

    was für ein tolles Rezept – ohne viel Bramborium und super hübsch die Form, die Du ausgewählt hast. Ich bin ganz begeistert !

    Liebsten Gruß
    Stephie

  16. Pingback: Dinkel-Bananen-Gugl mit Schokoguss -

  17. Ok, ich glaube, ich muss mich doch mal an die Madeleines wagen.
    Die sehen toll aus.

    LG Volker

  18. Pingback: Eierlikörmousse-Torte | volkermampft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!