Bratwurst Fränkische Tapas

Fränkisches Gyros

Fränkische Gyros mit Zieberleskes

Passend zum heutigen Wetter, ruft uns die freundliche Blognachbarin, bei der es Draußen nur Kännchen gibt, auf, am 12-ten des Monats den Tag mit 12 Fotos zu dokumentieren. Kurz 12 von 12.
Heute gab es fränkisches Gyros zu Mittag, dessen Zubereitung ich heute vorstelle.
Das Gericht entdeckte ich auf der Speisekarte eines jungen findigen Wirtes aus Oberfranken. Vielleicht gab es dort kein griechisches Restaurant und er wollte seinen Gästen diesen Wunsch erfüllen. Wer weiß?
Um seiner fränkischen Küche dennoch treu zu bleiben, verwendete er als Gyros grobes Bratwurstbrät, das hier auch als evangelisches Brät bezeichnet wird. Den Zaziki ersetzte er durch Zieberleskes, einen Frischkäse aus Rohmilch.

Bratwürste mit grob gehackten Brät

Fränkisches Gyros mit Zieberleskes

Fränkisches Gyros mit Zieberleskes
Fränkisches Gyros mit Zieberleskes

Zutaten:
8 Bratwürste mit grob gehackten Bratwurstbrät ca. 800 Gramm
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Zieberleskes (Ersatzweise Zaziki)

Bratwürste mit grob gehackten Brät
Evangelische Bratwürste mit grob gehacktem Brät

Zubereitung:
Das Brät aus den groben Bratwürsten mit Hilfe eines Messerrückens streichen.

Bratwurstbrät wird mit Messerrücken aus der Haut gestrichen
Brät mit Messerrücken aus der Haut streifen
Grob gehacktes Bratwurstbrät
Grob gehacktes Bratwurstbrät

Nun das Brät in einer Pfanne anbraten, bis es schon knusprig ist. Dabei das Brät mit einem Holzlöffel sehr fein zerteilen und gelegentlich wenden.

Bratwurstbrät in einer Pfanne
Bratwurstbrät beim Braten fein zerteilen
knusprig gebratenes Bratwurstbrät
Bratwurstbrät knusprig anbraten
Zieberleskes
Zieberleskes

Wie der Zieberleskes hergestellt wird, erfahren Sie unter diesen Link:
Zieberleskes. Ein Klick auf den Namen führt zum Rezept.

Zieberleskes
Zieberleskes mit Zwiebeln anmachen

Bratwurstbrät gebraten

Fränkische Gyros mit Zieberleskes
Fränkische Gyros mit Zieberleskes

 

 

 

 

  1. Servus, vorab vielen Dank für das gelungene Rezept zum fränkischen Gyros auf griechische Art. Eine tolle Idee, werde es mit meinen Kindern demnächst ausprobieren. Ouzo gibt es natürlich nur für die Erwachsenen. Freue mich auf neue Rezepte von Dir. Bleib gesund. Viele Grüße Kiba

    • Hallo Kiba,
      dann wünsche ich Dir gutes Gelingen. Den Ouzo hab ich glatt vergessen. Danke für den Hinweis und liebe Grüße
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!