Schupfnudeln mit Apfelmus auf Teller

An jedem 5.ten eines Monats beantworten viele Blogger die Frage von Frau Brüllen: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Kurz WMDEDGT?

Heute war nach dem Frühstück Reifenwechsel am Auto der Mitbewohnerin angesagt. Danach habe ich mein Fahrrad komplett zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut. Anschließend ging es im Garten dem Unkraut an den Kragen. Zu Mittag gab es heute bei uns Bauchstechala, die ich heute hier vorstelle. Nachmittags ging es in die Kreisstadt einen W-LAN-Router kaufen, damit die Mitbewohnerin auch auf der Terrasse arbeiten kann. In den Geschäft hielten sie den Kunden beim Kommen und Gehen die Türen auf, so groß war die Freude über die ersten Kunden nach 6 langen Wochen. Das Abendessen genießen wir auf unserer windgeschützten Terrasse und danach geht es vor dem Fernseher oder ich lese noch “Die Pest” von Camus zu Ende, mal sehen.

Bauchstechala sind in anderen Regionen als Schupf-, Fingernudeln oder Schopperla bekannt. Mancherorts heißen sie sogar Dradewixpfeiferl.
Warum sie Bauchstechala genannt werden, weiß keiner so genau.
Der Landurologe kommentierte auf meine Frage bei Facebook: “Er kenne die Bauchschmerzen, die durch ein Zuviel der recht fetten Speise verursacht werden kann, als namensgebend.”

Kamen wir als Buben aus der Schule, musste es schnell gehen. Wir hatten Hunger. Daher formte meine Mutter aus dem Kartoffelteig keine Nudeln, sondern kleine Kugeln und drückte sie in der Pfanne platt. Was hier in Oberfranken viele so machen. Dazu gab es Blattspinat, der Vitamine wegen.

Hier isst man die Bauchstechala gerne mit Apfelbrei oder Zwetschgenkompott, oder nur mit Zimt und Zucker bestreut.

Foto Schupfnudeln mit Apfelmus
Bauchstechala mit Apfelbrei

Es geht aber auch deftig mit Sauerkraut, Speck und Zwiebeln, oder als Beilage zu Gebratenem.

Bauchstechala

-oder auch Bauchstecherla

Bauchstechala - Fränkische Kartoffelnudeln
Bauchstechala aus Oberfranken

Zutaten:
750 g gekochte Kartoffeln
3 Eier
4 EL Mehl
Butterschmalz zum Rausbacken
Salz und Muskatnuss

Zubereitung:
Die fertig gekochten Kartoffeln gut zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse drücken. Mehl und Eier hinzugeben und gut vermengen. Mit Salz und Muskat abschmecken.

Foto Teig für Kartoffelnudeln
Der Teig für die Bauchstechala besteht aus Kartoffeln, Mehl und Eiern

In der Pfanne Butterschmalz erhitzen, den Teig zu kleinen Kugeln formen und in der Pfanne zu Fladen drücken. Auf beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Foto Bauchstechala in einer Pfanne
Bauchstechala von beiden Seiten goldbraun anbraten

Oder man formt fingerdicke Nudeln aus dem Kartoffelteig und brät sie ebenfalls in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun an.

Bauchstechala aus Schupfnudeln geformt
Aus dem Kartoffelteig fingerdicke Nudeln formen und ebenfalls ausbraten

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Bauchstechala pdf Rezeptanleitung

 

Foto fränkischer Baggers
Baggers

Baggers, ein weiteres Kartoffelrezept auf diesem Blog. Bitte Bild anklicken, um zum Beitrag zu gelangen.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!