Abbildung Schokoladenkuchne angeschnitten auf Glasteller

Für meine vier Brüder und mich war ein Sonntag ohne Kuchen kein Sonntag, er gehörte so selbstverständlich wie Kirchgang und Frühschoppen des Vaters dazu.
Schaffte unsere Mutter Samstag das Kuchenbacken nicht mehr, rührte sie am Sonntagmorgen beim Kochen schnell den Kuchenteig, schob ihn in die Röhre, so dass er pünktlich zum Nachmittagskaffee fertig war. Hatten wir Glück, buk sie Schokoladenkuchen und wenn es nach uns Brüdern gegangen wäre, wären wir sonntags damit hochzufrieden gewesen.
Aber meine Mutter liebte nicht nur das Backen, sondern auch die Abwechslung.
Da sie leider früh verstarb, gab es viele Jahre niemanden, der uns sonntags mit Kuchen versorgt hat. Bis die Mitbewohnerin vor einigen Jahren hier einzog: Sie bäckt ebenfalls gerne Kuchen.

Übrigens: Jetzt gibt es die Fränkischen Tapas auch auf Instagram unter fraenkische_tapas

Schokokuchen

SchokoladenkuchenStück auf weißem Teller angerichtet
Schokokuchen mit Schokoglasur und mit Zuckerstreuseln garniert

Zutaten:
150 g Butter
1/2 Pfund Zucker
3 Eier
1 Tasse sauere Sahne
1/2 Pfund Mehl
1 TL Natron
1 Päckchen Backpulver
3 EL Kakao

Abbildung Zutaten für Schokokuchen Mehl, Kakao, Joghurt, Natron und Backpulver
Zutaten für Schokokuchen

Zubereitung:
Butter auf dem Herd bei kleiner Hitze verflüssigen. Jetzt alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Abbildung Zutaten für Schokokuchen in einer Schüssel mit Schneebesen
Zutaten für Schokokuchen mit Schneebesen verrühren

Anschließend den Teig in eine Springform geben und bei 180° C ca. 40 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mit einer Schokoglasur überziehen.

Thema Januar 2020 – Kindheitsklassiker

Wer mag, kann hier noch weitere leckere Kindheitsklassiker von anderen Foodbloggern ansehen:

Conny von Mein wunderbares Chaos mit Eierschmier – wie bei Oma Guschte

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Apfelküchle mit Zimt und Zucker

Tina von Küchenmomente mit Vanillepudding wie bei Oma

Tanja von Liebe & Kochen mit Milchreis mit Kompott

Patricia von Probieren und Studieren mit Milchnudeln wie von früher

Britta von Backmaedchen 1967 Gedeckter Apfelkuchen wie von Oma

Jill von Kleines Kuliversum mit Grüne Bohnensuppe – Bouhneschlupp

Silke von Blackforestkitchen Windbeutel im Schwarzwälder Kirsch-Style

Sylvia von Brotwein mit Grießbrei kochen

Frances von carry on cooking mit Kartoffelbrei mit Zwiebeln, Gurken & Räuchertofu

Izabella von Haus und Beet Arme Ritter – Der einfache Kindheitsklassiker

  1. Pingback: Gedeckter Apfelkuchen wie von Oma – Backmaedchen 1967

  2. Pingback: Apfelküchle mit Zimt und Zucker - Küchentraum & Purzelbaum

  3. Lecker 🙂 Was für ein schöner Schokokuchen und was für eine tolle Erinnerung dazu! Viele Grüße, Izabella

  4. Ein so schönes Rezept und so einfach! Dankeschön dafür!

    • Hallo Tina,
      ja kaum zu glauben, ein einfaches und trotzdem sehr leckeres Rezept. Danke für Deinen Kommentar und viele Grüße
      Ronald

  5. Pingback: Vanillepudding wie bei Oma | Küchenmomente

  6. Lecker Schokoladenkuchen, da kann ich dich gut verstehen das Ihr Euch als Kinder immer gefreut habt und bei 4 Brüdern war der Kuchen ja bestimmt ruck zuck verputzt.

    Liebe Grüße
    Britta

  7. Pingback: Eierschmier - wie bei Oma Guschte | Mein wunderbares Chaos

  8. Lieber Roland,
    für mich ist bis heute ein Sonntag ohne Kuchen kein richtiger Sonntag! Und mit Schokoladenkuchen wird’s ein super Sonntag! Danke für das leckere Rezept!
    Herzlichst, Conny

  9. Lieber Ronald, die einfachsten Dinge sind oft die Besten. Was für eine schöne Kindheitserinnerung. Liebe Grüße Silke

  10. Ein wunderbares Rezept lieber Ronald 🙂 Lasst Euch den Kuchen schmecken! Beste Grüße, Frances!

  11. Lieber Ronald,
    Schokoladenkuchen macht einfach glücklich! Egal wie alt man ist. Und wenn das Rezept so einfach ist, wie deines hier, macht es die Bäckerein nochmal mehr glücklich. Ich werde dein Rezept auf jeden Fall demnächst ausprobieren! Vielen Dank dafür.

    Herzliche Grüße und alles Gute für 2020 (auch an deine Mitbewohnerin)
    Tina

    • Vielen dank Tina,
      auch Dir alles Gute für das neue Jahr 2020 und liebe Grüße auch von der Mitbewohnerin
      Ronald

  12. Ein tolles Rezept genau nach meinem Geschmack. Ich liebe Schokokuchen.
    Viele Grüße,
    Kathrina

    • Hallo Kathrin,
      ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Nachbacken und hoffe, der Schokokuchen schmeckt.
      Liebe Grüße
      Ronald

  13. Hallo Ronald,
    Schokoladenkuchen gab es bei Geburtstagen in meiner Kindheit auch sehr gerne und auch heute noch mag ich ihn sehr. Danke für’s Rezept 🙂
    LG,
    Jill

  14. Das hört sich nach einem tollen Kuchen an! Lieben Gruß Sylvia

  15. Pingback: Grießbrei kochen - Rezept einfach schnell selber machen - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!