Fränkische Tapas Vegetarisches

Israelische Gewürznüsse

Ohne ihre Gewürze wäre die israelische Küche um viele duftende Nuancen ärmer. Glücklicherweise ist sie das jedoch nicht. Die Vielfalt der Aromen kitzelt Nase und Gaumen gleichermaßen, verführt und befriedigt zugleich. Denke ich an die Küche meiner Kindheit zurück, stand neben dem Salz- und Pfefferstreuer noch Kümmel, Muskat, Paprika und Nelken im Schrank. Das Rezept für pikanten Salat wies den Koch an, die Schüssel mit einer halbierten Knoblauchzehe auszureiben – damit der Geschmack nach Knoblauch nicht so dominant wird.
In der Bibel wird die Fruchtbarkeit und Vielfalt der alten israelischen Gebiete Kanaan, Judäa oder Galiläa genannt und als das Land bezeichnet, in dem „Milch und Honig“ fließen. Die Vielzahl an Gewürzen ist kaum zu beschreiben – und so sind auch die Gerichte gut gewürzt und aromatisch. Es gibt eine Vielzahl an getrockneten Früchten, aber auch gesalzene und gewürzte Nüsse. Weil wir ganz gerne mal knabbern, haben wir Cashewnüsse gewürzt, im Ofen geröstet und – jetzt einen gesunden Knabberspaß, ganz ohne fragwürdige Zusatzstoffe.

Israelische Gewürznüsse

 

Zutaten:
250 Gramm Cashew- oder Erdnüsse
Je ein Teelöffel voll mit gemahlenem Kurkuma, Kreuzkümmel und Paprika- oder Chilipulver
Ein Esslöffel Zucker und eine Prise Salz

Zutaten für israelische Gewürznüsse

Zubereitung:

Die Gewürze mischen und die Nüsse etwas anfeuchten: So halten die Gewürze besser an ihnen.

Nüsse anfeuchten und mit Gewürzen vermischen

Alles wird ordentlich gemischt und auf einem Blech verteilt. Ab in den Ofen und bei 120 Grad Celsius für eine Viertelstunde rösten.

Gewürzte Nüsse auf einem Backblech verteilen und im Ofen rösten

Sind die Nüsse knusprig und goldbraun, können sie bald gegessen werden.

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Israelische Gewürznüsse pdf Rezeptanleitung

Dieses Monat beteilige ich zum ersten Mal an der Blogaktion kulinarische Weltreise von volkermampft. Da ich vor zwei Monaten für drei Wochen in Israel war und momentan öfter israelisch koche, beteilige ich mich gerne an dieser Aktion.

Kulinarische Weltreise Tema Juni 2019: Israel

Hier findet Ihr noch weiter leckere israelische Rezepte:

Küchenlatein: Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse

Auberginensuppe mit Ziegenkäse

Britta von Backmaedchen 1967: Challah-jüdisches Zopfbrot

Tina von Küchenmomente: Baka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi)

zimtkringel: Gebackene Süßkartoffeln, Feigen und Ziegenkäse

Chili und Ciabatta: Kubaneh – jemenitisch-jüdisches Sabbat-Brot

Brittas Kochbuch: Ein Buch und ein kleines Buffet

Brittas Kochbuch: Freekeh-Salat mit Frühlingsgemüse

Brittas Kochbuch: Vegetarisch gefüllte Kibbeh

kohlenpottgourmet: Malabi mit Erdbeeren und Pistazien

Ronald von Fränkische Tapas: Hummus

Tina von Küchenmomente: Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung

Susanne von magentratzerl: Lazania

Michelle von The Road Most Traveled: Mandelkekse aus Israel

Sylvia von Brotwein: Tomate Gurke Salat – Rezept für israelischen Salat

Christian von SavoryLens: Sabich – Streetfood aus Israel

Simone von zimtkringel: gefüllte Paprika nach Erika und Ruth

Sylvia von Brotwein: Shawarma

Sylvia von Brotwein: Pita Brot – Fladenbrot Taschen zum Füllen

Volker von volkermampft: Aubergine mit Chermoula, Bulgur und Joghurt

Volker von volkermampft: Die israelischen Restaurants Simbiosa und Neni in Hamburg (21.06 > 18 Uhr)

Stefan – Gastbeitrag auf volkermampft: BEITRAGSTITEL (22.06 > 18 Uhr)

Volker von volkermampft: Buchrezension – Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi (23.06 > 19 Uhr)

Volker von volkermampft: Hummus Kawarma – Lamm mit Zitronenmarinade (24.06 > 19 Uhr)

Ronald von Fränkische Tapas: Falafel

Ronald von Fränkische Tapas: Israelischer Crêpe

  1. Pingback: Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung | Küchenmomente

  2. Pingback: Babka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi) | Küchenmomente

  3. Pingback: Lammkebab auf der Zimtstange mit Minz-Tahini-Sauce und Pitah | Mein wunderbares Chaos

  4. Pingback: Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse - kuechenlatein.com

  5. Eine wirklich leckere Knabberei

  6. Pingback: Challah-jüdisches Zopfbrot -

  7. Pingback: Kubaneh – jemenitisch-jüdisches Sabbat-Brot – Chili und Ciabatta

  8. Pingback: Shawarma „Meatmarket“ mit israelischem Salat – Chili und Ciabatta

  9. Pingback: Kubaneh auf traditionelle Art gebacken – Chili und Ciabatta

  10. Wie cool, 3 Wochen Israel hört sich traumhaft an! Dann ist das ja genau dein Thema im Juni 🙂 . Obwohl die ganze Truppe wohl sehr angetan von der israelischen Küche ist, mich eingeschlossen. Angetan hat es mir übrigens auch dein Rezept der Gewürznüsse. Ich bin ein absoluter Nuss-Junkie – genau mein Ding also!
    Liebe Grüße
    Tina

  11. Hallo Urs,

    das ist ja ein wirklich leckerer Snack. Da könnte ich mir gleich mal 1-3 Portionen mit ins Büro nehmen.

    Schöne Grüße
    Volker

    • Hallo Ronald,

      bitte entschuldige die falsche Ansprache. Ich war gerade noch bei Urs auf dem Blog…
      Ändert nichts daran, das ich mir die Nüsse gerne mit ins Büro nehmen würde :-).

      Gruß Volker

  12. Deine Gewürznüsse wären bei meinem Mann ganz schnell verputzt!

  13. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Mandelkekse aus Israel – The Road Most Traveled

  14. Pingback: Lazania – magentratzerl.de

  15. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Vegetarisch gefüllte Kibbeh (Israel) | Brittas Kochbuch

  16. Das ist ja super einfach und bestimmt genial lecker! Lieben Gruß Sylvia

  17. Pingback: Nächster Stop Israel – die kulinarische Weltreise kehrt zurück nach Asien | volkermampft

  18. Pingback: Update: Die kulinarische Weltreise nach Israel | Brittas Kochbuch

  19. Tolle Idee, das muss ich unbedingt ausprobieren.

  20. Pingback: Malabi mit Erdbeeren und Pistazien -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!