Fleisch Fränkische Tapas Wenn´s pressiert

Fränkisches Bauernfrühstück

Foto Brotscheibe mit Schinken und Spiegelei belegt für fränkisches Bauernfrühstück

Eigentlich sind die Franken Frühstücksmuffel, brockten lediglich altbackenes Brot in ihre Kaffee- oder Milchtassen und warteten, bis alles schön weich wurde. Das muss bei uns im Dorf so beliebt gewesen sein, dass wir von der Bewohnern der umliegenden Dörfer Brühdünger genannt wurden. Nach dem Frühstück ging es wochentags ab 7:00 Uhr zur Messe in die Kirche, anschließend zur Arbeit aufs Feld. Später gab es dort zur Brotzeit Brot, geräucherten Schinken, Presssack, Göttinger oder Bratwurstbrät aus Dosen.

schwarz weiß Foto von 1958 Familie mit Tracht bei der Feldarbeit in Franken
Brotzeit bei der Feldarbeit 1958 in Franken

Das Bauernfrühstück gab es an ganz besonderen Tagen, schließlich musste Zeit genug sein, um Eier und Speck in der Pfanne zu braten.
Als ich mit meinen fünf Brüdern in unserer reinen Männer-Wohngemeinschaft lebte, war das eines unserer beliebtesten Gerichte. Trotzdem haben wir es erst dann zubereitet, wenn wir es vor Hunger nicht mehr aushielten und das lästige Kochen das kleinere Übel war, selbst wenn es mitten in der Nacht war.

Fränkisches Bauernfrühstück

Zutaten:
4 Eier
4 Scheiben geräucherter Speck
4 Kümmerling (Essiggurken)
Salz und Pfeffer

Foto Zutaten für fränkisches Bauernfrühstück Schinken, Essiggurken, Ei und Brot auf Holzteller
Zutaten für fränkisches Bauernfrühstück

Zubereitung:
Den Speck von einer Seite knusprig anbraten und anschließend wenden.

Foto zwei Scheiben Speck in einer Pfanne angebraten
Speck von beiden Seiten anbraten

Nach dem Wenden die 4 Eier über die 4 Scheiben Speck aufschlagen und fertig braten.

Foto Speck, Eier und Essiggurken werden in einer Pfanne angebraten
Eier über den Speck aufschlagen und Essiggurken hinzugeben

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Brot servieren.

Tipp: Neben der schnellen Variante, kann man auch Zwiebeln mit dazu geben und das ganze mit Käse überbacken und zusätzlich mit frischer Petersilie oder Schnittlauch verfeinern.
Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.

Fränkisches Bauernfrühstück pdf Rezeptanleitung

Thema März 2020 – Wochenend – Frühstück

Im März dreht sich bei der Foodbloogparty “Leckeres für jeden Tag” alles um das Thema Frühstück.
Nachfolgend gibt es noch weitere leckere Frühstücksanregungen von anderen Foodbloggern:

Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelle Frühstücksmuffins

Brotwein mit Dinkelbrötchen backen – Rezept mit Hefe

Silke von Blackforestkitchen mit Toastmuffins mit Schinken

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Hefebrezeln mit Salz

Izabella von Haus und Beet mit Bagel – Backe die runden Brötchen mit dem Loch

Marie-Louise von Küchenliebelei mit Kartoffelpfannkuchen mit Forelle

Frances von carry on cooking mit 5-Zutaten-Pfannkuchen-vom- Blech-Tassenrezept

Tina von Küchenmomente mit Dinkel-Roggen-Brötchen mit Sonnenblumenkernen

Volker von volkermampft mit Leckere Haferbrötchen zum Sonntagsfrühstück

Christina von The Apricot Lady mit Pink Hummus

Conny von Mein wunderbares Chaos mit Frühstücks-Burrito am Sonntag

Britta von Backmaedchen 1967 mit dunkle knusper Weizenbrötchen

  1. Pingback: Hefebrezeln mit Salz - Küchentraum & Purzelbaum

  2. Pingback: Toastmuffins mit Schinken | Blackforestkitchenblog

  3. Pingback: Dinkel-Roggen-Brötchen mit Sonnenblumenkernen | Küchenmomente

  4. Hallo Ronald,

    so eine tolle Brotzeit ist aus meiner Sicht völlig unterschätzt.

    Da würde ich gerne zugreifen.

    Schöne Grüße Volker

  5. Ich mag Gürcken nicht so im warmen Essen, aber mein Mann würde diese Frühstücksvariante lieben!
    lG
    Christina

  6. Hallo Ronald,
    ich schließe mit der Christina an, auf die Gewürzgurken verzichten wir hier alle gerne – aber den Rest, den lieben meine drei Männer sehr und ja, die Jungs bruzeln sich ihr Bauernfrühstück auch mitten in der Nacht oder in aller Frühe nach einer langen Nacht 😉 …
    Liebe Grüße
    Tina

  7. Lieber Ronald,
    ich würde Dein Bauernfrühstück auch mitten in der Nacht brutzeln – und anschließend natürlich auch aufessen. Sehr lecker. Und, ja, ich nehme auch die Gewürzgurken. Der Hinweis auf Getunke in Kaffee allerdings, der lässt mich schütteln. Das kann ich gar nicht ab.
    Herzlichst, Conny

  8. Ich assoziiere Bauernfrühstück immer mit Kartoffeln. Aber klar, mit Brot geht das natürlich ganauso gut! 🙂 Lieben Gruß Sylvia

  9. Oh, ein richtig schön herzhaftes Frühstück! Da könnte ich meinem süßen Frühstück tatsächlich einmal fremd gehen 😉
    Liebe Grüße
    Caroline

  10. Hallo Ronald,

    das wäre ein perfektes Frühstück für meinen Mann, wie gut das er das jetzt gerade nicht sieht, sonst liegt er mir damit wochenlang in den Ohren das ich ihm das auch machen soll..

    Herzliche Grüße
    Britta

  11. Lieber Ronald, was für ein deftiges Frühstück. Ich kenne das Bauernfrühstück noch mit Kartoffeln und Rührei, aber Deine Version hört sich auch lecker an. Liebe Grüße Silke

  12. Pingback: Leckere Haferbrötchen zum Sonntagsfrühstück | volkermampft

  13. Mal wieder eine tolle Anekdote, lieber Ronald 🙂 So ein bodenständiges Frühstück ist schon was feines.
    Liebe Grüße, Frances

  14. Pingback: Bagel – Backe die runden Brötchen mit dem Loch - Haus und Beet

  15. Ich liebe es über deine familiäre Geschichte zu lesen! Das ist echt immer wieder spannend! Viele Grüße, Izabella

    • Hallo Izabella,
      das freut mich sehr, wenn Dir meine Geschichten gefallen. Viele Grüße,
      Ronald

  16. Pingback: dunkle knusper Weizenbrötchen – Backmaedchen 1967

  17. Lieber Ronald,
    beim Aufweichen von Brot oder ähnlichem in Kaffee würde ich ja schreiend die Flucht ergreifen. Aber dein Bauernfrühstück macht mir definitiv Appetit. Sehr lecker.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!