Bratwurst Fränkische Tapas

Bierkutscherpfanne

Essen der Bierkutscher

„Hol mal die leeren Kästen aus dem Keller“, heißt es, wenn eine Brauerei die Getränke ausliefert: „Der Bierkutscher kommt!“ Obwohl Bier, Limonade, Wasser und sämtliche anderen Getränke längst mit einem mehr oder weniger großen Lastkraftwagen transportiert werden, heißt die ganze Fuhre samt Fahrer immer noch „Bierkutscher“.
Vor einiger Zeit traf ich einen alten Mann. Dieser hatte tatsächlich noch mit einer Kutsche – und zwei vorgespannten Pferden – das Bier an die Wirtshäuser entlang der Aisch ausgeliefert.
Kamen sie frühmorgens zur Brauerei, wurden als erstes die Bierfässer auf den Wagen geladen und die Pferde vorgespannt. War alles fertig, setzte er sich mit seinem Beifahrer vorne auf den Kutschersitz und es ging los. Sie zockelten von einem Wirtshaus zum nächsten, luden die vollen Bierfässer ab und nahmen dafür die leeren Fässer zurück.
Für Proviant unterwegs war gesorgt: Beide Kutscher bekamen Freibier. Je weiter der Tag voranschritt, desto müder wurden die Kutscher. So kam es, dass sie auf dem Nachhauseweg oft auf dem Kutschbock einschliefen. Während sich das ein Autofahrer am Steuer nicht erlauben darf, machte das den beiden Bierfahrern nichts aus. Ihre Pferde kannten den Weg – und die beiden konnten sich auf ihre Tiere verlassen. Sie brachten den Wagen mitsamt der schlafenden Besatzung immer sicher und wohlbehalten nach Hause zurück.
Ob die beiden Bierkutscher nach ihrer Heimfahrt ein Donnerwetter erwartete oder ihre Frauen vor Wut kochten und ihnen eine Bierkutscherpfanne auf den Tisch stellten, das weiß ich leider nicht. Aber selbst wenn – ich würde es nicht verraten.

Bierkutscherpfanne

Bierkutscherpfanne – Tapas

Zutaten:
8 große Kartoffeln
250 g Bratwurstbrät
1 Zwiebel
Salz, Majoran, Kümmel

Zutaten Bierkutscherpfanne

Zubereitung:
Die rohen Kartoffel schälen und fein reiben.
Die klein geschnittene Zwiebel in einer Pfanne glasig anbraten.
Das Bratwurstbrät aus den Würsten drücken und zu den Zwiebeln geben und ebenfalls anbraten. Dabei das Brät möglichst klein zerteilen. Jetzt die geriebenen Kartoffeln, Salz und Majoran nach Belieben hinzugeben und ca. 5 Minuten andünsten.

Bratwurs-Kartoffelmasse mit Kümmel bestreuen

Die Bratwurst-Kartoffelmasse in einer eingefetteten Form gleichmäßig verteilen und mit den Kümmel bestreuen.

Angebräuntes Brät wenden

Bei 220 °C ca. 30 Minuten backen und das angebräunte Brät gelegentlich wenden.
Dazu isst man grünen Salat.

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Bierkutscherpfanne pdf Rezeptanleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!