Fränkische Tapas

Kloß mit Soß

Die nette Blognachbarin Frau Brüllen möchte regelmäßig wissen, was ich den ganzen Tag lang mache: Was machst du eigentlich den ganzen Tag, abgekürzt: WMDEDGT.
Was heute den ganzen Tag geschah, dass hat die Mitbewohnerin Frau Jaellekatz Link in aller Ausführlichkeit notiert.

Heute Abend fahren wir zur Feste Rosenberg nach Kronach. Dort wird die Komödie „Das Wirtshaus im Spessart“ von Wilhelm Hauff aufgeführt. Ich habe für meine Mitbewohnerin und mich für diese Vorstellung Karten besorgt, weil ich zu dieser Geschichte eine ganz besondere Beziehung habe.
In meiner Kindheit wurde bei mir eine Bronchitis festgestellt. Der Arzt ordnete eine Luftveränderung an. Weil Urlaub für meine Eltern zu teuer war, schickten sie mich zu kinderlosen Bekannten nach Würzburg. Ich kann mich nur noch an einige wenige bruchstückhafte Begebenheiten erinnern. So weiß ich noch, das ich damals mit diesem Ehepaar einen Ausflug in den Spessart ins Schloss Mespelbrunn unternahm. Als ich den Film das Wirtshaus im Spessart mit Liselotte Pulver zum ersten Mal sah, erkannte ich das Schloss Mespelbrunn sofort wieder und erlebte diesen Film deshalb noch intensiver. Meine vier Brüder und ich sahen solche Filme mit Begeisterung, schon deshalb, weil hier auch Räuber mitspielten.
Natürlich wurden die Szenen aus dem Film von uns fünf Brüdern nachgespielt, doch wir lebten auch unsere eigenen Fantasien darin aus.
Als ich erfuhr, das diese Komödie Wirtshaus im Spessart im fränkischen Kronach auf der Feste Rosenberg aufgeführt wird, musste ich natürlich sofort Karten kaufen. Wie es war, erzähle ich später.

Kloß mit Soß

Kloß mit Soße steht auf jeder Speisekarte eines echt fränkischen Wirtshaus.

Fränkische Speisekarte

Der Spessart liegt ja in Franken, genauer in Unterfranken und deshalb dürfte im Wirtshaus im Spessart Kloß mit Soß auf jeden Fall auf der Speisekarte stehen. Das Gericht eignet sich für Vegetarier, da die fränkische Küche für diese eigentlich keine Rezepte vorsieht. Damit wenigstens ein vegetarisches Gericht auf der Karte steht, lässt man deshalb in Franken das Fleisch weg. Kloß mit Soß eben.
Erst wenn die Klöße in der Soße schwimmen können, ist das Verhältnis richtig, denn die Franken mögens nicht trocken. Vielleicht ist das auch der Grund, warum es hier in der fränkischen Schweiz die meisten Brauereien auf der Welt gibt.
Sonntags gab es immer Klöße und die stellte meine Mutter selbst her. Also kein Fertigprodukt, fertigen Kloßteig gab es damals nämlich noch nicht. Ganz früher wurden sie noch geschwefelt mit Schwefelstäbchen. Die wurden angezündet und zu den rohen Kartoffeln gelegt und der Topf anschließend mit einem Tuch fest abgedeckt.
Bei uns Zuhause war das Fleisch eine sparsame Beigabe zum Sonntagsessen. Wir verzehrten es immer als erstes, weil wir dann noch auf einen kleinen fleischigen Nachschlag hoffen konnten. Zurück im Teller blieb Kloß mit Soß, die den Hauptanteil des Essens bildeten und immer in ausreichender Menge vorhanden waren, so dass keiner uns fünf Brüdern hungrig vom Tisch aufstehen musste.
Fleisch war früher ja ein sehr knappes und teures Nahrungsmittel, vielleicht ist aus diesem Grund Kloß mit Soß ein eigenes fränkisches Gericht geworden.

 

Fränkische grüne Klöße

Zutaten:
2,5 Kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
Salz
Essig
Butter
altbackene Brötchen
Wasser

Zubereitung:
2/3 der Kartoffel schälen und in einem Topf mit Wasser legen. Dazu kommt 1 Esslöffel Essig, damit die Kartoffeln nicht grau werden. Das restliche Drittel Kartoffeln wird in Salzwasser mit Schale gekocht. Die eingelegten rohen Kartoffeln werden mit einer feinen Reibe gerieben und wieder ins Wasser gelegt. Das Wasser des rohen Kartoffelbrei mit einem gebrühten Tuch fest auspressen. Das ausgepresste Wasser aufheben und warten, bis sich die Stärke darin abgesetzt hat. Die Stärke wird anschließend wieder zu den rohen ausgepressten Kartoffelbrei gegeben.
Die Pellkartoffeln enthäuten und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Kartoffelpresse

Nun die rohen und gekochten Kartoffeln gut vermischen. Den Brei mit einem Schöpflöffel kochendes Wasser abbrühen und anschließend salzen. Brei nochmals gut verrühren.
Hände in kaltes Wasser legen und dann die Klöße formen. In die Mitte des Teiges kommen geröstete Brötchenwürfel.

gerollte fränkische grüne Klöße

Die Klöße ins kochende Salzwasser geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Dazu den Topf mit dem Deckel nicht vollständig verschließen. Wenn die Klöße an die Wasseroberfläche steigen, sind sie fertig und können abgeschöpft werden.

Klöße im Klößhofen

Die Soße entnimmt man dem Braten vom Vortag.

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Fränkische grüne Klöße pdf Rezeptanleitung

 

Die Kartoffelpresse findet in unserem Haushalt vielfach Anwendung. Neben Kartoffeln für grüne Klöße und Kartoffelbrei presse ich auch Früchte damit aus. Das geht sehr schnell und gut.

Wenn Sie die Kartoffelpresse aus Edelstahl unter diesen Link bestellen, bekomme ich ein bisschen Geld und Sie unterstützen damit diesen Blog. Ich würde mich darüber freuen, Sie müssen sich aber dazu nicht verpflichtet fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.