Fränkische Tapas

Glühwein mit Heidelbeeren

Fränkischer Glühwein mit Blaubeeren

War es Wochenende – blieben wir zu Hause. Es gab weder Ausflüge mit den Eltern noch andere große Unternehmungen. Das war damals in meiner Kindheit einfach so.
Daher freute ich mich sehr, dass wir einmal mit der Grundschulklasse das Theater in Nürnberg besuchten. Anschließend war noch etwas Zeit und wir machten einen Abstecher zum Christkindlesmarkt. Überhaupt fuhren damals ganze Klassen gerne zum recht nahe gelegenen Nürnberger Christkindlesmarkt, so als Klassenfahrt und willkommene Abwechslung vom Schulalltag. Wir fuhren nach dem Besuch des Theaters mit dem Bus zum Nürnberger Hauptmarkt. Nach dem Aussteigen versammelte uns der Grundschullehrer um sich. Er ermahnte uns, dass wir uns lediglich auf dem Christkindlesmarkt bewegen dürfen und verbot uns kategorisch, Glühwein zu trinken. Für uns Jungs war das wie eine Einladung: Was so streng verboten wurde, machte uns neugierig. Wir mussten einfach kosten. Immerhin kümmerte sich Anfang der 70er noch niemand ernsthaft um das Jugendschutzgesetz und der Mann am Glühweinstand reichte jedem von uns – immerhin waren wir erst so zehn, elf Jahre alt – lächelnd das heiße Getränk, völlig ohne schlechtes Gewissen. Ich erinnere mich noch daran, dass der Glühwein wirklich gut geschmeckt hat. Meine etwas ausgekühlten Beine wurden richtig warm durch den Genuss. Es dauerte allerdings auch nicht lange, bis der Alkohol seine Wirkung entfaltete: Mir wurde schlecht, meine Füße stolperten durch die Gänge und ich wusste jetzt, warum uns der Lehrer den Glühwein verboten hatte. Leider kam die Erkenntnis zu spät. Ich war heilfroh, als ich wieder im Bus saß und hoffte nur, dass niemand etwas merkte. Damals habe ich mir geschworen, dass ich nie wieder einen Glühwein trinken werde. Daran gehalten habe ich mich natürlich nicht.

Fränkischer Glühwein mit Heidelbeeren

Fränkischer Glühwein mit Heidelbeeren

Zutaten:
1 Liter Fränkischer Rotwein trocken
250g Heidelbeeren tiefgekühlt
1 EL Honig
1 Glas Orangensaft
1 Zitrone mit unbehandelter Schale

Gewürze:
Eine Zimtstange
3 Sternanis
3 Nelken

Zubereitung:
Die tiefgekühlten Heidelbeeren in einem großen Topf leicht erwärmen, bis eine breiige Masse ensteht. Jetzt den Rotwein und die Gewürze hinzugeben und langsam erwärmen, der Glühwein darf dabei nicht kochen. Die Gewürze über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag den Heidelbeerglühwein abseihen. Zitrone auspressen und hinzugeben, ebenso bis zu 250 ml Orangensaft und etwas Honig, je nach Geschmack.

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Glühwein mit Heidelbeeren pdf Rezeptanleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!