Bratwurst Fränkische Tapas Rezepte

Fränkischer Bratwurstsalat

Salat aus fränkischer Bratwurst

Auch wenn die Bratwurst heute zu den Speisen gehört, die es mal eben auf die Schnelle gibt und die fast überall angeboten wird: Bei uns gab es Bratwürste früher nur an ganz besonderen Festtagen. Damals wurden sie mit Sauerkraut und Schwarzbrot serviert. Einen Bratwurstsalat kannte ich als Kind jedoch nicht.
Irgendwie kann ich mir bis heute nicht vorstellen, dass sich ausgerechnet ein Franke diesen Salat ausgedacht hat, ich meine, in Franken gehört traditionell eben das Sauerkraut zur gebratenen Wurst. Vielleicht hatte ja ein findiger Wirt die Idee – und wollte neben Kloß mit Soß ein weiteres vegetarisches Gericht auf seiner Karte etablieren. Vielleicht waren aber auch nur ein paar Bratwürste vom Grillen übrig, die einen Tag später in die – ebenfalls übrig gebliebene – Salatsoße getunkt wurden.
Damit wurde aus Bratwurst und Salatsoße ein typisch fränkisches Gericht, das vor allem im Sommer oft auf fränkischen Speisekarten zu finden ist.

Fränkischer Bratwurstsalat

gegrillte Bratwürste vom Vortag

Die Zutaten für vier Portionen:
8 Bratwürste, die vom Grillen oder so übrig blieben
2 große Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
1 Zitrone
frische Blattpetersilie
50 ml Rapsöl
1 Scheibe Schwarzbrot
100 g Butterschmalz
1 Prise Brotgewürz
3 EL Senf
1 Prise Zucker Essig Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Vom Schwarzbrot die Rinde entfernen, das Brot würfeln, in einem kleinen Topf mit Butterschmalz goldbraun ausbacken und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Die abgekühlten Croutons mit etwas Brotgewürz in einem Mixer zu Bröseln mixen. Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit einem Lorbeerblatt in einem Topf mit Salzwasser kurz aufkochen lassen. Anschließend die Zwiebeln herausnehmen und zusammen mit den in Scheiben geschnitten Bratwürsten in eine Schüssel geben. Mit zwei Esslöffel Zwiebelsud aus dem Topf, sowie Salz, Pfeffer und dem Abrieb einer Zitrone abschmecken. Jetzt einen Schuss Rapsöl zugeben und die fein geschnittene Petersilie unterrühren. Den Senf mit einer Prise Zucker, einem Schuss Essig und etwas Salz abschmecken. Senfsoße auf den Teller geben, das Brotbrösel darauf streuen und den Bratwurstsalat darauf anrichten.

Zwiebelsoße für fränkischen Bratwurstsalat
Zwiebelsud für fränkischen Bratwurstsalat
Zwiebeln und Bratwürste vermengen
Zwiebeln zu den klein geschnittenen Bratwürsten geben

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Fränkischer Bratwurstsalat pdf Rezeptanleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.