Fränkische Tapas

Krauttopf auf Fränkisch

Als meine Mitbewohnerin und ich vor einigen Jahren zusammenzogen und dafür die obere Etage und den Dachboden in meinem Elternhaus entrümpeln und die dort lagernden Dinge sortieren mussten, entdeckten wir einen alten Topf.
Ich konnte mich gar nicht mehr an diesen Topf erinnern – und wir überlegten, wozu dieser Topf mit Deckel wohl gedient haben mag. Ein Bekannter erzählte schließlich, dass seine Mutter darin einen sogenannten Krauttopf gemacht hat: In einem Wasserbad garen Weißkohl mit Hackfleisch. Da der Topf einen gut verschließbaren Deckel hat, ist das auch gar kein Problem.

Wasserbadform

Das haben wir ausprobiert: Ein Weißkohl lungerte ohnehin noch im Kühlschrank, der wöchentlichen Abokiste aus Hemhofen sei Dank. Da wir hier in Franken sind, habe ich das Kraut mit Bratwurstkäck gefüllt, statt Hackfleisch zu nehmen. Schließlich haben auch unsere Vorfahren all das in einen Topf gesteckt, was gerade reif war und schnell gegessen werden musste.

Krauttopf auf Fränkisch

Zutaten:
1 Kopf Wirsing oder Weißkohl
500g Bratwurstbrät (ersatzweise lässt sich auch gemischtes Hackfleisch verwenden, dann sollte es aber sehr gut und
kräftig gewürzt werden)
1 Ei
1 Bund Petersilie
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer und Muskat

Fränkisches Bratwurstbrät

Zubereitung:
Den Wirsing in einem großen Topf ca. 15 Minuten kochen. Anschließend etwas abkühlen lassen und die einzelnen Blätter vorsichtig ablösen. Die Wasserbadform ausbuttern und mit den Wirsingblätter komplett auslegen.

Wasserbadform mit Weißkohlblätter ausgelegt

Die Blätter sollen über den Rand hängen und werden erst ganz am Schluss eingelegt. Das Bratwurstbrät bzw Hackfleisch mit dem Ei und der kleingeschnittenen Petersilie gut vermischen. Anschließend nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und einen Teil davon in die Form geben. Die Blätter am Rand dürfen nicht verschoben werden.

Bratwurstbrät in die Wasserbad-Form

Jetzt kommt eine weiter Schicht Blätter über das Brät und so weiter. Die Anzahl der Schichten entscheidet man selber. Zum Schluss wird mit Hilfe der äußeren Blätter das Ganze verschlossen. Das Kochwasser vom Wirsing mit ein bisschen Gemüsebrühe verfeinern und die Form zu 2/3 damit füllen.

Krauttopf mit Weißkohl-Brühe aufgießen

Den Deckel drauf und ab in das heiße Wasserbad. Dafür einen ausreichend großen Topf verwenden und alles ca. 50 Minuten garen.

Krauttopf im Wasserbad

Dann die heiße Form aus dem Bad nehmen und öffnen. Vorsicht: Hier kann man sich leicht die Haut verbrennen. Die Brühe wird komplett aus der Form in ein Töpfchen gegossen. Mit ihr wird eine Soße mit Einbrenne hergestellt.

Krauttopf auf Fränkisch mit Weißkohl und Bratwurstbrät

Dazu gibt es Kartoffelbrei.

Krautropf auf Fränkisch – Tapas

Rezeptanleitung. Zum Herunterladen bitte anklicken.
Fränkischer Krauttopf pdf Rezeptanleitung

Wer dieses Rezept gerne ausprobieren möchte und noch keine Wasserbadform hat, kann hier eine erwerben.

Wenn Sie die Wasserbadform von PATISSE  unter diesen Link bestellen, bekomme ich ein bisschen Geld und Sie unterstützen damit diesen Blog. Ich würde mich darüber freuen, Sie müssen sich aber dazu nicht verpflichtet fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.